AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Sanyata AG


§ 1 Geltungsbereich, Kundeninformation


Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen: Sanyata AG
, Lochstr. 19, 
CH – 8268 Salenstein
, Betr.Nr. CH 12581, 
Tel.: +41(071) 660 00 11 und Verbrauchern, die über unseren Shop Waren kaufen. Diese AGB beinhalten weiterhin Kundeninformationen nach der BGB-Infoverordnung. Die Vertragssprache ist Deutsch.
 Alle als Ergänzungsfuttermittel gekennzeichneten Produkte sind ausschliesslich für Tiere entwickelt und nicht für den menschlichen Gebrauch geeignet.
 
§ 2 Kundeninformation:

Speicherung des Angebotstextes
. Der Vertragstext mit Angaben zum Artikel wird von uns gespeichert. Sie haben über das Internet keinen Zugriff auf den Vertragstext.
 
§ 3 Bestellung


Die Angebote im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, Waren zu bestellen.
 Eine Bestellung erfolgt schriftlich, mündlich oder elektronisch. Wurde die Bestellung erfolgreich aufgegeben, erhält der Kunde eine Vorauskasse-Rechnung per E-Mail. Umfang und Ausführung der Lieferung bestimmen sich nach der Rechnung, die dem Kunden nach Bearbeitung seiner Bestellung per Mail zugeschickt wird
 
§ 4 Kundeninformation:

Korrekturhinweis
Sie können Ihre Eingaben vor Abgabe der Bestellung jederzeit berichtigen. Wir informieren Sie auf dem Weg durch den Bestellprozess über Ihre Korrekturmöglichkeiten.

§ 5 Lieferung


Ihre Bestellung wird sofort bearbeitet und nach Möglichkeit sofort per Post ausgeliefert, vorbehalten bleibt die Lieferbarkeit bzw. Verfügbarkeit aus den Lagerbeständen von Sanyata AG am Liefertag. Sollte Sanyata AG die gewünschte Ware nicht an Lager haben, gewährt der Kunde Sanyata AG eine Nachlieferfrist von 10 Tagen, gerechnet ab dem Tag der Benachrichtigung des Kunden. Kann diese Nachlieferfrist von Sanyata AG nicht eingehalten werden, so erhält der Kunde eine allfällig geleistete Vorauszahlung umgehend zurück. Schadenersatzansprüche gegen Sanyata sind jedoch in jedem Fall ausgeschlossen.
 
§ 6 Datensicherheit / Datenschutz


Ihre Datensicherheit wird in jedem Fall garantiert. Eine Bestellung per E-Mail oder Bezahlung per Kreditkarte erfolgt über eine gesicherte und verschlüsselte Leitung. Bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung kundenbezogener Daten werden die Vorschriften des Schweizerischen Datenschutzgesetzes beachtet.
 
§ 7 Widerrufsbelehrung, Widerrufsrecht


Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei wiederkehrender Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV.
 Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.
 Der Widerruf ist zu richten an:

Sanyata AG
, Lochstr. 19
, CH – 8268 Salenstein
, Geschäftsführer: Reinhold Kuehl, E-Mail:kuehl@sanyata.ch
, Fax: +41(071) 660 02 29
 
§ 8 Widerrufsfolgen


Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden.

§ 9 Zahlungsbedingungen


Die Zahlung kann durch Vorkasse per Überweisung oder in bar geleistet werden. Eine Zahlung gilt in dem Zeitpunkt als erfolgt, in welchem Sanyata AG tatsächlich über den bezahlten Betrag verfügen kann (z.B. bei Überweisungen nach erfolgter Gutschrift auf dem Konto von Sanyata AG )
Bei Verkauf auf Rechnung gilt ein Zahlungsziel von 10 Tagen netto. Die Verzugszinsen betragen 5 %.
Verrechnet werden die in der Auftragsbestätigung aufgeführten Preise. Vorbehalten bleiben Irrtümer sowie Preisänderungen der Lieferanten von Sanyata AG. Die Preise verstehen sich in Schweizer Franken, inklusive Mehrwertsteuer, unverpackt, unfranko und ab Lager Sanyata AG.
Die Verrechnung allfälliger Gegenforderungen oder die Geltendmachung eines Retentionsrechtes durch den Kunden sind nicht möglich.
 
§ 10 Zahlungsweise
Zahlungen in CHF:


Kontoinhaber:     Sanyata AG, Lochstrasse 19, 8268 Salenstein

Bank:                Thurgauer Kantonalbank Tägerwilen, Hauptstrasse 89, 8274 Tägerwilen

Konto-Nr.:         16 20 503.030-01

BCN:                 784

IBAN:                CH60 0078 4162 0503 0300 1
 
Zahlungen in EURO:


Kontoinhaber:     Sanyata AG, Lochstrasse 19, 8268 Salenstein
Bank:                Thurgauer Kantonalbank Tägerwilen, Hauptstrasse 89, 8274 Tägerwilen

Konto-Nr.:         00 05 001.089-56

IBAN:                CH33 0078 4000 5001 08995 6

SWIFT / BIC:      KBTGCH22

§ 11 Mängel und Reklamationen


Es obliegt dem Kunden, die Lieferung sofort zu überprüfen und Abweichungen von der Auftragsbestätigung innert 5 Tagen (1. Tag = Liefertag) der Sanyata AG schriftlich mitzuteilen, ansonsten gilt die Lieferung als genehmigt. Sollte die gelieferte Ware fehlerhaft sein, so bitten wir Sie, den entsprechenden Artikel gut verpackt und frankiert an uns zurückzusenden mit einem kurzen Vermerk über den Fehler der Ware.
 
§ 12 Rücksendungen


Für Rücksendungen verwenden Sie bitte die Originalverpackung und schicken Sie sie mit der beigelegten Rechnung zurück. Werden Produkte ohne ersichtliche Mängel zurückgeschickt und liegt der Rücksendung keine oder eine ungenügende Begründung bei, werden die Produkte dem Kunden in Rechnung gestellt.

§ 13 Rücksendekosten


Macht der Verbraucher von seinem Widerrufsrecht nach Ziffer 8 der AGB Gebrauch, so hat er die regelmäßigen Kosten für die Rücksendung der Ware zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht, und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 100 CHF nicht übersteigt, oder wenn bei einem höheren Preis der Sache der Verbraucher die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung noch nicht erbracht hat.
Regelmäßige Kosten in diesem Sinne sind allein die Kosten der gewöhnlichen Paketversendung. Etwaige Mehrkosten durch die Versendung zu einem anderen Ort als zu unserem Firmensitz im Zeitpunkt Ihrer Bestellung oder durch die Einschaltung eines Abholdienstes durch uns haben Sie nicht zu tragen
 
§ 14 Annahmeverzug


Der Kunde ist zur Annahme der Ware verpflichtet. Verweigert er diese, wird ihm hierfür eine angemessene Nachfrist gesetzt. Lässt der Kunde auch diese Nachfrist ungenutzt verstreichen, kann Sanyata AG gemäß Schweizerischem Obligationenrecht Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Die Geltendmachung weiterer Schadenersatzansprüche bleibt vorbehalten.
 
§ 15 Eigentumsvorbehalt


Die gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Sanyata AG.
 
§ 16 Informationen


Sämtliche von Sanyata AG publizierten Angaben sind absolut unverbindlich. Sie dienen nur der Illustration und Erläuterung. So beruhen technische Daten (z.B. Abbildungen, Beschreibungen, Abmessungen) auf Herstellerangaben (Irrtümer vorbehalten), sind aber für Sanyata AG unverbindlich und stellen insbesondere keine zugesicherten Eigenschaften dar. Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht. Sanyata AG lehnt somit jegliche Verantwortung für eventuelle Fehler und Ungenauigkeiten im Zusammenhang mit jeder Art von publizierten Angaben im Internet, in Inseraten oder an anderer Stelle ab.
Alle Angaben erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir in keinster Weise die Verantwortung für den Inhalt der durch uns verlinkten Seiten übernehmen. Für den Inhalt und die Gestaltung dieser Seiten ist der jeweilige Betreiber verantwortlich. Seitenaufrufe über Links erfolgen auf eigene Gefahr und es wird jegliche Haftung für deren Inhalte abgelehnt. Falls wir unwissentlich gegen ein Copyright verstoßen haben, bitten wir Sie uns darauf hinzuweisen, damit wir das umgehend ändern können. Im Gegenzug weisen wir auch darauf hin keine Bilder, Auszüge, Geschichten oder Sonstiges unserer Homepage zu verwenden oder weiterzuverbreiten ohne vorherige Genehmigung unsererseits.
 
§ 17 Versand


Der Warenversand erfolgt per Post. Wie beim Versendungskauf üblich, trägt der Kunde das Versandrisiko, d.h. die Gefahr geht auf den Kunden über, sobald die Sendung der für den Transport verantwortlichen Person (nachfolgend Spediteur genannt) übergeben wurde. Ist der Versand aufgrund von Umständen, die Sanyata AG nicht zu verantworten hat, unmöglich oder verzögert, geht die Gefahr mit Meldung der Versandbereitschaft auf den Kunden über. Die Versandkosten werden vom Online-Shop automatisch berechnet und vom Kunden getragen.
Sie betragen wie folgt:
                              PostPac Priority             PostPac Economy
Paket bis       2 kg              9,00 CHF                        6,90 CHF
Paket bis       5 kg            11,00 CHF                        8,90 CHF

Paket bis     10 kg             15,00 CHF                      11,90 CHF

Paket bis     20 kg             20,00 CHF                      16,90 CHF

Paket bis     30 kg             27,00 CHF                      24,00 CHF


Überdimensionierte Artikel werden als Einzelpakete geliefert. Nachlieferungen werden gesondert verrechnet. Beschädigungen, Verspätungen oder Verluste beim Transport sind direkt beim Spediteur zu beanstanden.
 
§ 18 Haftungsbeschränkung


Wir schließen die Haftung für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern diese keine vertragswesentlichen Pflichten, Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen und unserer gesetzlichen Vertreter.
Zu den vertragswesentlichen Pflichten gehört insbesondere die Pflicht, Ihnen die Sache zu übergeben und Ihnen das Eigentum daran zu verschaffen. Weiterhin haben wir Ihnen die Sache frei von
Sach- und Rechtsmängeln zu verschaffen.
Nahrungsergänzungsmittel, Futtermittel und Zusätze sowie Pflegeprodukte werden in einwandfreier Qualität und Frische ausgeliefert. Eine allfällige Nichtverträglichkeit (wie z. Bsp. allergische oder temperamentsmässige Reaktionen bei den Pferden) führt seitens der Verkäufer zu keinerlei Haftung.
Soweit die gesetzlichen Bestimmungen es erlauben, wird eine Schadenersatzhaftung (gleichgültig aus welchem Rechtsgrund) von Sanyata AG und seinen Erfüllung- bzw. Verrichtungsgehilfen wegbedungen. Insbesondere besteht keine Haftung für indirekte und Folgeschäden, die nicht an der Ware selbst entstanden sind (z.B. entgangener Gewinn, Schäden Dritter). In Fällen, da die Haftung nicht wegbedungen werden kann, beschränkt sich die Haftungssumme auf den in der Auftragsbestätigung festgehaltenen Kaufpreis.

§ 19 Verjährung Ihrer Gewährleistungsansprüche


Ihre Ansprüche wegen Mängeln bei gebrauchten Sachen verjähren in einem Jahr ab Übergabe der verkauften Sache an Sie. Von dieser Regelung ausgenommen sind Schadensersatzansprüche, Ansprüche wegen Mängeln, die wir arglistig verschwiegen, und Ansprüche aus einer Garantie, die wir für die Beschaffenheit der Sache übernommen haben. Für diese ausgenommenen Ansprüche gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.
 
§ 20 Allgemeines


Die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Rechte und Pflichten, die auf den Geschäftsbeziehungen zwischen der Sanyata AG und seinen Kunden beruhen. Mit Aufgabe der Bestellung anerkennt der Kunde die zum Bestellzeitpunkt geltende Fassung der AGB als Vertragsbestandteil.
Die Anwendbarkeit allfälliger allgemeiner Geschäftsbedingungen des Kunden ist ausgeschlossen.
Von den AGB vom Shop abweichende Vereinbarungen, Ergänzungen und Nebenabreden gelten nur, wenn sie ausdrücklich und schriftlich von Sanyata AG bestätigt wurden.
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine Bestimmung, welche dem Zweck der unwirksamen Bestimmung so nahe als rechtlich möglich kommt.
 
§ 21 Anwendbares Recht und Gerichtsstand


Auf diese AGB und die darauf basierenden Verträge kommt ausschließlich schweizerisches Recht zur Anwendung. Die Anwendbarkeit von Staatsverträgen, insbesondere des UN-Kaufrechts (CISG), ist ausdrücklich ausgeschlossen.
Salenstein / TG ist Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle rechtlichen Auseinandersetzungen mit Sanyata AG, wo das Gesetz nicht einen anderen zwingenden Gerichtsstand vorschreibt. Mit Aufgabe der Bestellung verzichtet der Kunde ausdrücklich auf die Wohnsitzgarantie nach BV 30 II und anerkennt Salenstein / TG als ordentlichen Gerichtsstand.
 
§ 22 Schlussbestimmungen

Der Kunde darf seine Rechte und Pflichten gegenüber Sanyata AG nur mit dessen ausdrücklicher und schriftlicher Zustimmung auf einen Dritten übertragen.
Änderungen dieser AGB bleiben jederzeit vorbehalten.
 
§ 23 Gerichtsstand


Die Geschäftstätigkeit der Firma basiert auf schweizerischem Recht.
Gerichtlicher Sitz ist 8268 Salenstein, Schweiz

Sanyata AG
Lochstrasse 19

8268 Salenstein


Salenstein 2015

Zuletzt angesehen